Feuerwehr Flörsbachtal – Flörsbach blickt auf ein ereignisreiches Jahr 2018 zurück.

Auf ein ereignisreiches Jahr konnte Wehrführer Alexander Ebel zurückblicken als er am 22.12.2018 die Jahreshauptversammlung der aktiven Wehr Flörsbachtal – Flörsbach eröffnete.
12 Einsätze, verzeichnete die Wehr in Flörsbach, davon allein 7 Feuereinsätze dieses Jahr. Einer der spektakulärsten war erst vor wenigen Tagen, als ein Ferienhaus an der Ziegelhütte komplett niederbrannte.
Zum Glück gab es bei all den Einsätzen weder Verletzte noch Tote zu beklagen.
Aber auch in die Flörsbacher Wehr kommen zur Freude aller, neue Gesichter. So wird die Wehr zwar einen Austritt melden, kann dafür aber 2018 drei Neueintritte verbuchen. Trotzdem bleibt die Lage angespannt, gerade was den Punkt Fahrzeugführer (tagsüber) und Nachwuchsführungskräfte anbelangt.
Auch die Fortbildung blieb nicht auf der Strecke. So wurden allein für Ausbildungen 708 Stunden investiert
Ein freudiges Ereignis sind natürlich die Ehrungen. Gerade für langjährigen aktiven Dienst. Hier wurden Maik Renken für 10 Jahre und Andreas Freund für 20 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt.
Insgesamt kam die Flörsbacher Wehr mit einer aktuellen Stärke von einer Kameradin und 22 Kameraden auf 1417,53 Stunden für Einsätze, Übungen und Lehrgänge.
Ebenfalls wurde in dieser Sitzung der Feuerwehrausschuss für die Wehr Flörsbach neu gewählt, da dieser eine Amtszeit von einem Jahr hat. Dieser setzt sich neben dem amtierenden Wehrführer und seinem amtierenden Stellvertreter auch aus einem Mitglied der Alters- und Ehrenabteilung und drei Mitgliedern der Einsatzabteilung zusammen.
Gewählt wurden:
Oswald Henss als Abgesandter der Alters- und Ehrenabteilung
sowie
Luke-Matthew Wagner, Oliver Triebel und Norbert Reinhard für die Einsatzabteilung.
Sie werden die Wehrführung zukünftig in allen Belangen des Feuerwehralltags beratend zur Seite stehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.