Flörsbachtal ist um zwei Feuerwehrgruppenführer reicher

Das neue Jahr begann für Joachim Reitz und Sven Asmus turbulent. Bereits im vergangenen Jahr erhielten die beiden Feuerwehrleute der FF Flörsbachtal Ihre Einberufungsbescheide für den Gruppenführerlehrgang an der Hessischen Landesfeuerwehrschule in Kassel.

Am. 6.1.2020 ging es auch gleich nach der Anmeldung los.

Denn neben der Fahrzeug- und Gerätekunde standen auch Rechtsgrundlagen, Einsatztaktik, Brandverhalten, Baukunde und vieles vieles mehr auf dem Stundenplan. Nicht zu vergessen das Führen einer Gruppen im Einsatz.

Aber nicht das Führen der Gruppe stand selbst stand im Vordergrund, sondern eine genaue Erkundung des fiktiven Schadensorts, um dann binnen weniger Sekunden, die richtigen Entscheidungen treffen zu können.

Hierbei lag der Schwerpunk in 1. Linie auf Menschenrettung und die Gruppe an sich nicht zu gefährden. Dies bildeten die beiden Feuerwehrleute mit 30 weiteren Anwärterinnen und Anwärter jeden Nachmittag in Einsatzübungen nach.

Zwei Wochen jeden Tag und dann abends noch lernen.

Natürlich kam auch die Gemeinschaftspflege  mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht zu kurz. In geselliger Runde, tauschte man sich aus. Sei es nun über den Unterricht und den Tag oder die kleinen und großen Probleme an den verschiedenen Standorten.

Nun haben es unsere beiden Flörsbachtaler geschafft und die Gemeindeteile Kempfenbrunn und Flörsbach sind um je eine Führungskraft reicher.

Wir beglückwünschen unsere beiden Feuerwehrmänner zum bestandenen Gruppenführerlehrgang und wünschen Ihnen allseits einen kühlen Kopf um die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.